Übernachtung mit Stadtrundfahrt und Zwingerbesichtigung

2 Übernachtungen im Doppelzimmer am Wochenende für 2 Personen. City Card mit freier Fahrt in Altstadt mit Zwingerbesuch. Nutzen Sie die
Vorteile der Direktbuchung für Zimmer der Frühstückspension und profitieren Sie von unseren besonderen Angeboten für das Wochenende. Auch kurzfristig können Sie sich so Ihre Übernachtung in Dresden buchen.

Anfrage | Buchung | Kontakt| Zimmerpreise| Reservierung|Preise

Dresden Zwinger

Sehenswürdigkeiten

Dresden Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Annenkirche >>

Dresden Zwinger

Terrassenufer - Brühlsche Terrasse

Semperoper - Theaterplatz

Freilichtbühne "Junge Garde "

Pioniereisenbahn - Großer Garten

Botanisches Museum

Dresdner Dixilandfestival

Sehenswürdigkeiten Altstadt

Theater und Messen

Parks Kino und Bäder

Postplatz

Altmarktgalerie

Theaterplatz

Striezelmarkt

Eisenbahnen

Pensionen Altstadt

Dresden Zwinger

Der Dresdner Zwinger, von 1709 bis 1732 entstanden, ist ein in der Welt einzigartiges Meisterwerk. Er ist ein Höhepunkt des Barock und gehört zu den bekanntesten und originellsten architektonischen Kunstwerken überhaupt. Der Zwingerarchitekt Matthäus Daniel Pöppelmann und der Bildhauer Balthasar Permoser, haben hier ein architektonisches Meisterwerk erschaffen. Aber auch mit dem Namen seines Bauherrn, mit August dem Starken, ist der Zwinger untrennbar verbunden. Der Name Zwinger entstand aus der Lage des Bauwerks an der Stadtbefestigung. 1709 wurde der Zwingerbereich zunächst mit Holzgalerien umbaut. 1710 entstanden unter Leitung Pöppelmanns die Galerien und Pavillons an der Wallseite in Sandstein. Bis 1719 kamen die Langgalerie mit dem Kronentor und die Eckpavillons auf der Schlossseite hinzu. Später erbaute man bis 1728 die Bogengalerien und den Pavillon an der Stadtseite, den jetzigen Glockenspielpavillon. 1732 wurden die Arbeiten eingestellt.

Zwinger mit Gemäldegalerie

Dresden >>

Altmarkt >>

Kreuzkirche >>

Pension

Ausflüge Stadtmitte

Kupferstichkabinett >>

Hauptbahnhof und Flughafen

Landhaus >>

Blaues Wunder Pillnitz

Münzkabinett >>

Doppelzimmer Ferienwohnung - 2 Tage Dresden

Bis 1847 war die Elbseite des Bauwerks durch eine hohe Mauer abgeschlossen.  Erst viel später trat an ihre Stelle nach Plänen und unter Leitung Gottfried Sempers die heutige Gemäldegalerie.
In der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 wurde der Zwinger so schwer getroffen, dass er unwiederbringlich verloren schien. Doch bereits im Jahr 1946 wurde mit dem Wiederaufbau begonnen.

Pensionen Dresden in der Umgebung der Stadt und sächsische Schweiz

Semperoper

Meissen

Kulturpalast

Dynamo Dresden

Gaststätten

Hofkirche

Kreuzkirche

Brühlsche Terrasse

Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz

Neue Meister >>

Pensionen Dresden
Pensionen Pillnitz
Pensionen Dresden Neustadt
Pensionen Dresden Altstadt
Citycard Dresden
Ferienwohnungen